Aufregerthemen Schliessen

2. Bundesliga: Folgenschwere Stadion-Durchsage bei HSV-Drama ...

Wegen einer Durchsage im Sandhausener Stadion wähnen sich viele HSV-Akteure und -Fans bereits als Aufsteiger. Der SVS klärt in einer Mitteilung auf.

Nach dem 1:0-Sieg der Rothosen beim SVS waren zahlreiche Fans der Gäste auf den Rasen gestürmt, um den Aufstieg ihres Teams zu feiern.

Viele Anhänger und Akteure des HSV waren im BWT-Stadion am Hardtwald zwischenzeitlich also falsch informiert. Deshalb klärte Sandhausen den Vorfall in einer Stellungnahme auf.

„Nach der Partie gegen den Hamburger SV kam es zur kontrollierten Platzbegehung, die der SV Sandhausen den Anhängern des Hamburger SV ermöglichte. Während im Stadion alle Anwesenden zunächst von einem Hamburger Aufstieg ausgingen und die Fans bereits feierten, war die Partie zwischen Regensburg und Heidenheim noch nicht beendet“, schrieb der Gastgeber auf seiner Homepage.

Der Zweitliga-Absteiger fügte hinzu: „Nach einem Zuruf ging unser Stadionsprecher fälschlicherweise davon aus, dass der HSV aufgestiegen sei. Um die Situation im Stadioninnenraum zu deeskalieren, gratulierte er den Gästen zum Aufstieg. Der SV Sandhausen ist sich des Risikos und der Tragweite solcher Durchsagen bewusst und entschuldigt sich deshalb an dieser Stelle beim Hamburger SV und den Fans im Stadion für die fehlerhafte Durchsage.“

Ähnliche Shots
Nachrichtenarchiv
  • Oslo
    Oslo
    Er sah den Anschlag in Oslo: „Dann rammte er den Attentäter auf die Straße“
    25 Jun 2022
    3
  • Volker Wissing
    Volker Wissing
    Volker Wissing FDP wohl neuer Bundesverkehrsminister in Ampel-Koalition | AUTO MOTOR UND SPORT
    24 Nov 2021
    2