Aufregerthemen Schliessen

3. Liga: Titz mit souveränem Auftakt, auch 1860 siegt

3. Liga: Titz mit souveränem Auftakt, auch 1860 siegt  RevierSport

Die Ostklubs Hallescher FC und der 1. FC Magdeburg haben den Samstagspartien am ersten Spieltag der 3. Fußball-Liga ihren Stempel aufgedrückt.

Der HFC gewann gegen den SV Meppen mit 3:1 (3:1), während der ehemalige Europacupgewinner der Pokalsieger aus Magdeburg bei Waldhof Mannheim mit 2:0 (2:0) die Oberhand behielt.

Aaron Herzog (27.), Terrence Boyd (39.) und Jonas Nietfeld (45.) drehten in den ersten 45 Minuten einen 0:1-Rückstand durch Luka Tankulic (18., Foulelfmeter) in einen 3:1-Vorsprung für Halle. Luca Schuler (7.) und Baris Atik (9.) brachten den FCM per Doppelschlag schon frühzeitig auf die Siegerstraße.

1860 München gewann gegen Zweitliga-Absteiger Würzburger Kickers mit 1:0 (1:0). Marcel Bär (12.) erzielte das Siegtor der Münchner Löwen. Der 1. FC Kaiserslautern und Eintracht Braunschweig trennten sich torlos.

Aufsteiger Borussia Dortmund II erkämpfte sich ein 2:1 (1:1) beim FSV Zwickau. Ronny König (4.) schoss das 1:0 für die Gastgeber, die Schwarz-Gelben gaben dem Spiel durch Tore von Immanuel Pherai (13.) und Tobias Raschl (58.) noch eine Wende. Dortmunds Niklas Dams sah nach einer Notbremse (76.) die Rote Karte. Aufsteiger TSV Havelse unterlag dem 1. FC Saarbrücken mit 0:1 (0:1). Minos Gouras (19.) sicherte den Dreier für den FCS.

Das Eröffnungsspiel der 3. Liga zwischen dem VfL Osnabrück und dem MSV Duisburg, das am Freitag stattfinden sollte, war vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) coronabedingt abgesetzt worden. Das MSV-Team samt Betreuerstab musste sich nach einem erneuten Coronafall vom Mittwoch am Donnerstag mit Ausnahme der vollständig Geimpften und Genesenen zum wiederholten Male in Quarantäne begeben. sid

Ähnliche Shots
Die meist populären Shots dieser Woche