Aufregerthemen Schliessen

3. Liga: Welcher Kader ist am wertvollsten?

3. Liga: Welcher Kader ist am wertvollsten?  RevierSport

Beim Blick auf die Marktwerte der Spieler in der 3. Liga sticht eine Mannschaft besonders hervor.

Die Saison in der 3. Liga ist im vollem Gange. Auch in diesem Jahr spielen 20 Vereine um den Aufstieg in die 2. Bundesliga oder wollen den Abstieg in die Regionalliga vermeiden. Bei der Betrachtung des Gesamtmarktwerts der Vereine sticht eine Mannschaft besonders hervor.

Mit 13,05 Millionen Euro besitzt die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund den teuersten Kader der Liga. Natürlich handelt es sich beim BVB II um eine Ausbildungsmannschaft des Bundesligisten und dient als Durchgangsstation, um die Spieler fit für die höchste Spielklasse zu bekommen. Demnach ist es kaum verwunderlich, dass der BVB viel Geld in die Hand nimmt, um dieses Ziel zu erreichen.

Der Abstand zur Konkurrenz ist dennoch enorm. Auf Platz zwei des Rankings befindet sich Dynamo Dresden. Der Traditionsverein aus dem Osten kommt auf einen gesamten Kaderwert von 9,18 Millionen Euro. Auf Platz drei liegt der FC Ingolstadt mit einem Kaderwert von 8,43 Millionen Euro, gefolgt von Erzgebirge Aue mit einem Gesamtwert von 7,53 Millionen Euro. Den fünften Rang belegt der TSV 1860 München mit 6,65 Millionen.

Das Schlusslicht der Liga in Sachen Mannschaftswert ist Aufsteiger VfB Oldenburg mit 3,06 Millionen Euro. Zum Vergleich: Mit-Aufsteiger Rot-Weiss Essen belegt in diesem Ranking den 13. Platz. Der Gesamtwert der RWE-Spieler beläuft sich auf 4,68 Millionen Euro.

Würde die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund rein hypothetisch in der 2. Bundesliga an den Start gehen, so würde der BVB II vom Marktwert her Mannschaften wie Hansa Rostock (13 Mio. €), Jahn Regensburg (12,10 Mio. €), den 1. FC Magdeburg (11,10 Mio. €), den 1. FC Kaiserslautern (9,25 Mio €) und Eintracht Braunschweig (9.20 Mio €) hinter sich lassen.

Die wertvollsten Spieler der Liga

Im Hinblick auf den Gesamtmarktwert der Mannschaften ist es wenig überraschend, dass die wertvollsten Spieler demnach beim BVB II spielen. Von den zehn wertvollsten Spielern der Liga stellt die zweite Mannschaft der Dortmunder gleich fünf Akteure.

Jayden Braaf (3 Mio. €), Luca Unbehaun (1,50 Mio. €) und Abdoulaye Kamara (1 Mio. €) spielen alle beim BVB und bilden die Spitzengruppe der Liga. Danach folgen zwei Akteure vom FC Ingolstadt: Visar Musliu und Merlin Röhl sind beide 800 Tsd. € wert.

Danach folgen mit Soumaila Coulibaly und Bradley Fink wieder zwei Dortmunder mit einem Marktwert von jeweils 750 Tsd. €. Pascal Testroet vom FC Ingolstadt und Kevin Ehlers von Dynamo Dresden kommen auf einen Marktwert von jeweils 700 Tsd. €. Abgerundet wird die Top 10 von Ingolstadts Maximilian Dittgen mit 550 Tsd. €.

Quelle: Transfermarkt.de

Ähnliche Shots