Aufregerthemen Schliessen

"Hart aber Fair": Geimpft wir nicht, um lustig in den Urlaub zu fahren

Reisen, planen, träumen: Was ist Ostern und im Sommer vernünftig und was nicht? Auf diese Frage hatten Frank Plasbergs Gäste bei „Hart aber Fair“ sehr unterschiedliche Antworten.
23. Februar 2021 um 03:42 Uhr Virologin bei „Hart aber Fair“ : „Wir impfen ja nicht, um jemanden in den Urlaub zu schicken“
 Frank Plasberg diskutiert mit seinen Gästen bei „Hart aber Fair“ darüber, welcher Urlaub zu Ostern vernünftig sein kann.
Frank Plasberg diskutiert mit seinen Gästen bei „Hart aber Fair“ darüber, welcher Urlaub zu Ostern vernünftig sein kann. Foto: Screenshot ARD

Düsseldorf Reisen, planen, träumen: Was ist Ostern und im Sommer vernünftig und was nicht? Auf diese Frage hatten Frank Plasbergs Gäste bei „Hart aber Fair“ sehr unterschiedliche Antworten.

Von Julica Jungehülsing

Darum ging es

Urlaub zu Ostern - oder doch erst im Sommer? Oder vielleicht dieses Jahr gar nicht… Ein Politiker, ein Vertreter der Reisebranche, eine Journalistin, eine Virologin und ein Wanderer diskutieren bei “Hart aber Fair” am Abend über die Ferienaussichten der Deutschen und welchen Einfluss die Impfgeschwindigkeit darauf haben könnte.

Die Gäste

  • Andreas Bovenschulte, Bremer Bürgermeister und Präsident des Senats, SPD 
  • Corinna Pietsch, Fachärztin für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie, Universitätsklinikum Leipzig
  • Norbert Fiebig, Präsident Deutscher Reiseverband (DRV)
  • Andrea Zschocher, Mutter von drei Kindern, freie Journalistin
  • Manuel Andrack, Reisebuchautor

Der Talkverlauf

Die Infektionszahlen steigen wieder, aber bei “Hart aber Fair” wird über Urlaub geredet? Frank Plasberg nimmt Kritikern gleich zu Beginn den Wind aus den Segeln: Er sei “auf der Suche nach Hoffnung” angesichts eines Lockdowns, der „immer nerviger“ werde.

Ähnliche Shots