Aufregerthemen Schliessen

Überraschendes Ehe-Aus: Tenor Jay Alexander von seiner Frau Vanessa geschieden

Pforzheim. „Nach 16 Jahren Ehe war einfach die Luft raus. Wir gehen jetzt getrennte Wege“, sagt der im Enzkreis lebende Startenor Jay Alexander auf ...
Aktuelle Corona-Zahlen: Wenige Neuinfektionen und niedrige Inzidenzen in der Region

Pforzheim. „Nach 16 Jahren Ehe war einfach die Luft raus. Wir gehen jetzt getrennte Wege“, sagt der im Enzkreis lebende Startenor Jay Alexander auf Anfrage von PZ-news zu seiner Scheidung. Im September 2005 hatte er seine Frau Vanessa geheiratet, nun ist die Ehe getrennt - nur wenige Tage vor seinem 50. Geburtstag.

Die Gründe? In der Boulevard-Presse wird aufgezählt, dass sich Vanessa neu verliebt habe und inzwischen mit einem neuen Partner zusammenlebe. Das Ehe-Aus habe ihn „kalt erwischt“, wird Jay Alexander auf der Onlineplattform von T-Online zitiert. Weiter heißt es dort: „Corona war dann wie ein Brennglas für unsere Ehe.“ Ehekrisen und Scheidungen scheinen tatsächlich mit der Pandemie und ihren Folgen fürs Zusammenleben und fürs Gemüt der besonders stark vom Lockdown betroffenen Menschen zusammenzuhängen. Ein Pforzheimer Rechtsanwalt berichtet von einem deutlichen Plus bei den Scheidungsfällen, die sich aktuell auf seinem Schreibtisch stapeln würden.

Jay Alexander spricht in den Medien von einem „geplatzten Lebenstraum“ mit Ehefrau und den beiden zwölf und 15 Jahre alten Kindern, sowie vom Ende einer Ehe, das ihn „kalt erwischt“ habe. Seine Frau Vanessa habe sich neu verliebt und lebe mit einem neuen Partner zusammen, so T-Online. Nach fast 16 gemeinsamen Jahren ist das Aus für den Bund fürs Leben nun amtlich besiegelt. Der Schlussstrich fällt zeitlich in die Nähe seines 50. Geburtstags, den Jay Alexander in einer Schwarzwaldhütte feiern will.

Tenor mit charismatischer Ausstrahlung

Geboren am 1. August 1971 in Pforzheim, zählt Jay Alexander zu den populärsten Sängern aus der Region, der mit seiner Tenor-Stimme und seiner charismatischen Ausstrahlung in vielen großen Konzertsälen zu hören ist. Zwei seiner sieben Solo-Alben, „Geh aus, mein Herz“ und „Schön ist die Welt“, erreichten Platz 1 der deutschen Klassik-Charts und hielten sich dort mehrere Monate. Jay Alexander verkörperte viele Partien in diversen Opernhäusern und ist immer wieder in Oratorien zu hören. Mit dem Klassikpop-Duo Marshall & Alexander erhielt er Gold-Auszeichnungen und eroberte die Herzen vieler Fans.

Jay Alexander gibt einen Vorgeschmack das Programm

Video

Jay Alexander gibt Vorgeschmack aufs Heimatklang-Programm Heimatklang
Aktion gegen Pandemie-Frust: CD mit Kathy Kelly

Im Frühjahr war der Tenor mit einem neuen Projekt an die Öffentlichkeit getreten. „Unter einem Himmel (Just One Sky)“ heißt das Album, das Jay Alexander mit der Vollblutmusikerin Kathy Kelly veröffentlicht hat. „Wir leben alle unter einem Dach“, sagt Alexander, auch mit Blick auf die Corona-Pandemie. „Das ist ein weltweites Problem, dem wir uns stellen müssen.“ Daher wählten die beiden den Titel ganz bewusst. Kelly und Alexander hatten sich im Sommer 2019 auf einer Party von Harald Glööckler in der Pfalz kennengelernt, wie der Sänger erzählt, und stehen seither in Kontakt. Bei einem von Glööckler initiierten Kirchenkonzert in Saarbrücken sei dann der musikalische Funke übergesprungen. „Den Leuten hat es total gefallen. Da dachten wir: Warum nicht ein gemeinsames Album aufnehmen?“, erinnert sich der 49-Jährige.

760_0900_125782_Jay_Alexander_Kathy_Kelly_Simone_Haidt_F.jpg
Kultur+„Unter einem Himmel“: Das steckt hinter dem neuen Album von Jay Alexander und Kathy Kelly
Ähnliche Shots
Die meist populären Shots dieser Woche