Aufregerthemen Schliessen

Robert Lewandowski. Spielerprofil und aktuelle News

18 + | Kommerzieller Inhalt | AGB gelten | Spiele verantwortungsvoll Karrierebeginn in Polen Der Aufstieg Robert Lewandowski hat bereits mit 8 Jahren begonnen, Fußball zu spielen. Sein erster Verein war der Partyzant Leszno, für den er 1996-1997 spielte

18 + | Kommerzieller Inhalt | AGB gelten | Spiele verantwortungsvoll

Karrierebeginn in Polen Der Aufstieg

Robert Lewandowski hat bereits mit 8 Jahren begonnen, Fußball zu spielen. Sein erster Verein war der Partyzant Leszno, für den er 1996-1997 spielte, bis er zu Varsovia Warschau wechselte. Hier blieb er ganze 7 Jahre und kam 2005 zum Viertligisten Delta Warschau, was ein Farmteam vom Zweitligisten Legia Warschau war. Aufgrund einer Verletzung verpasste Lewandowski jedoch den Großteil der Saison, weshalb sein Vertrag nicht verlängert wurde und er 2006 zum Drittligisten Znicz Pruszków wechselte. Hier zeigte Lewandowski seine ersten großen Erfolge – mit insgesamt 15 Toren in der Saison wurde er Torschützenkönig. Die Saison 2007/08 wurde für ihn noch erfolgreicher – mit 21 erzielten Toren in 32 Spielen wurde er Torschützenkönig der 2. Liga Polens. 2008 unterschrieb Lewandowski einen Vierjahreskontrakt beim Lech Posen, das in der ersten Liga spielte.

Erste Auszeichnungen

Danke seiner ersten bedeutenden Erfolge wurde Lewandowski Ende 2008 zum „Newcomer des Jahres“ gewählt. Die nächste Auszeichnung ließ auf sich nicht lange warten und bereits am Ende der Saison wurde er „Neuentdeckung der Saison“ gekürt. Im Dezember 2009 wurde Lewandowski für die Wаhl zu „Polens Fußballеr des Jahres“ nominiert.

Erfolge in Deutschland Borussia Dortmund

Nachdem er zu einem der bekanntesten Fußballer Polens gewachsen ist, wechselte Lewandowski 2010 zu Borussia Dortmund, wo er einen Vierjahresvertrag unterschrieb. In der ersten Bundesligasaison kam er auf 33 Einsätze, in denen er insgesamt 8 Tore erzielte. Bereits die nächste Saison 2011/12 wurde für Lewandowski sehr erfolgreich, wo er vom Ausfall von Lucas Barrios profitierte und an allen Spielen bis hin zur Winterpause teilnahm. 2012 wurde er Sieger der Bundesliga mit Borussia Dortmund und mit insgesamt 22 erzielten Toren drittbester Torschütze der Saison. Die Saison 2013/14 beendete er als Torschützenkönig der Bundesliga.

Bayern München

Nachdem sein Vertrag bei Borussia Dortmund ausgelaufen war, wechselte Lewandowski zur Saison 2014/15 zu Bayern München, wo er einen Vertrag bis 2019 unterschrieb. Einen besonders auffälligen Auftritt demonstrierte er 2015 im Spiel gegen Wolfsburg, wo er in weniger als dreieinhalb Minuten einen Hattrick erzielte und damit einen Bundesligarekord aufstellte. Die Saison 2015/16 beendete Lewandowski mit insgesamt 30 erzielten Toren erneut als Torschützenkönig der Bundesliga. Im Sommer 2017 wurde Lewandowski als bester Fußballer der Saison 2016/17 ausgezeichnet.  Einen weiteren Bundesligarekord stellte er in der Saison 2019/20 auf, als er in den ersten elf Bundesligaspielen jeweils ein oder mehr Tore erzielte.

Aktuelle Daten und Auszeichnungen

Der derzeitige Marktwert von Lewandowski liegt bei 50.00 Millionen Euro. Dabei war sein höchster Marktwert im April 2018, der 90.00 Millionen Euro betrug. Bislang absolvierte Lewandowski insgesamt 367 Bundesligaspiele, 102 Champions League Spiele, 50 DFB-Pokal Spiele und 20 weitere Spiele für Borussia Dortmund und Bayern München. In diesen Spielen erzielte er insgesamt 427 Treffer. In der laufenden Saison war er bisher in allen Spielen in der Startaufstellung mit dabei und erzielte insgesamt 19 Tore. Lewandowski wurde bisher viermal zum Torschützenkönig der Bundesliga, und zwar in den Saisons, 2013/14 mit insgesamt 20 Toren, 2015/16 mit insgesamt 30 Toren, 2017/18 mit insgesamt 29 Toren und 2018/19 mit insgesamt 22 Toren.

Ähnliche Shots