Aufregerthemen Schliessen

NFL Thanksgiving Previews: Highlights, Ergebnisse und alle Infos zu den Thanksgiving-Games

An Thanksgiving empfangen die Lions zum Auftakt die Bears. Können Jared Goff und Co. ihren ersten Saisonsieg einfahren? Anschließend treffen die Cowboys auf die Raiders, den Abschluss machen in der Nacht die Saints und die Bills.

An Thanksgiving empfangen die Lions zum Auftakt die Bears. Können Jared Goff und Co. ihren ersten Saisonsieg einfahren? Anschließend treffen die Cowboys auf die Raiders, den Abschluss machen in der Nacht die Saints und die Bills.

NFL Previews Thanksgiving 2021 Detroit Lions (0-9-1) - Chicago Bears (3-7) (Do., 18.30 Uhr LIVE AUF DAZN)
  • Tim Boyle vs. Andy Dalton - das Duell der Backup-Quarterbacks, die am Wochenende beide noch zum Einsatz kamen, bleibt uns zum traditionellen Thanksgiving-Auftakt mit Lions-Beteiligung wohl erspart. Jared Goff hat sich offenbar rechtzeitig erholt und wird für die Lions starten können. Boyle hatte seine Chance als Starter nicht wirklich nutzen können.
  • Auf Seiten der Bears wird Dalton hingegen sehr wahrscheinlich wieder als Starter übernehmen. Justin Fields verletzte sich gegen die Ravens an den Rippen und muss vorerst pausieren. Dalton präsentierte sich gegen Baltimore durchaus gut und warf zwei lange Touchdown-Pässe. Gegen die wenig beeindruckende Pass-Defense der Lions sollten sich Möglichkeiten für die Red Rifle eröffnen.
  • Die Lions hoffen natürlich auf den ersten Sieg in der laufenden Saison, das Spiel gegen die Bears dürfte die beste Chance im Saisonverlauf bieten, anschließend geht es noch gegen die Vikings, Broncos, Cardinals, Falcons, Seahawks und Packers. Und: Der Thanksgiving-Auftritt dürfte Detroits letztes Primetime-Spiel der Saison sein, diesen will das Team sicher nutzen!
  • Im Fokus steht dabei sicher einmal mehr das Run-Game der Lions. Angesichts der großen Probleme im Passspiel dürfte Detroit auch gegen die Bears wieder intensiv auf den Lauf setzen. Und die Voraussetzungen könnten schlechter sein: Khalil Mack wird in dieser Saison nicht mehr spielen, auch Akiem Hicks verpasst das Thanksgiving-Spiel wohl. Da könnten sich Räume für D'Andre Swift und Co. ergeben.
  • Auf Seiten der Gäste fällt Allen Robinson wohl erneut aus, somit dürfte Darnell Mooney einmal mehr das Lieblings-Target für Dalton sein. In der Vorwoche suchte der Quarterback den Receiver immer wieder, einen Gegenspieler, der Mooney im Eins-gegen-eins verteidigen kann, haben die Lions zumindest auf dem Papier nicht.
Dallas Cowboys (3-7) - Las Vegas Raiders (5-5) (Do., 22.30 Uhr)
  • Auch die Cowboys spielen an Thanksgiving traditionell zuhause. Auf welche Stars die heimischen Fans sich dabei freuen können werden, ist allerdings noch nicht klar. Dak Prescott wird spielen, Amari Cooper fällt aus. Hinter Tyron Smith und CeeDee Lamb steht jeweils noch ein Fragezeichen, bei beiden scheint es aber Grund für Optimismus zu geben.
  • Dallas kann offensiv definitiv jede Hilfe benötigen. In der Vorwoche stotterte der Motor der lange so hochgelobten Offense gegen die Chiefs gehörig, eine Rückkehr von Smith würde da bereits sehr helfen. Mit Maxx Crosby und Yannick Ngakoue verfügen die Raiders über ein herausragenden Pass-Rush-Duo, das die angeschlagene Offensive Line der Gastgeber vor enorme Probleme stellen könnte.
  • Ohne Cooper und mit einem angeschlagenen Lamb (wenn überhaupt) dürfte Michael Gallup offensiv eine größere Rolle einnehmen. Der Receiver verpasste große Teile der Saison verletzungsbedingt und wird das Passing-Game kurz nach seiner Rückkehr tragen müssen. Neben ihm wird - wenn Lamb nicht spielen kann - Cedrick Wilson auflaufen.
  • Auch auf der Gegenseite könnte der gegnerische Pass-Rush für Kopfzerbrechen sorgen. Micah Parsons ist als Edge Defender bislang eine Naturgewalt, in der Vorwoche verbuchte er gegen die Chiefs mehr Pressures als irgendein anderer Spieler in dieser Saison. Right Tackle Brandon Parker wackelte in dieser Spielzeit häufiger mal, er dürfte mit Parsons alle Hände voll zu tun haben.
  • Doch die Pass-Protection ist nicht das einzige Fragezeichen in der Offense der Gäste. In den letzten Wochen präsentierten sich die Raiders offensiv deutlich harmloser, das letzte Spiel mit mehr als 16 Punkten liegt mittlerweile mehr als einen Monat zurück. Derek Carr und Co. müssen schnellstmöglich zurück zu ihrer Form finden - andernfalls wird sich Las Vegas bald aus dem Playoff-Rennen verabschieden.
New Orleans Saints (5-5) - Buffalo Bills (6-4) (Fr., 2.20 Uhr)
  • Rehabilitierung an Thanksgiving - genau das schwebt im letzten Spiel des Feiertags sowohl den Saints als auch den Bills vor. New Orleans wurde in der Vorwoche von den Eagles überrannt, den Bills erging es gegen die Colts nicht besser. Jetzt nur keine Niederlagenserie!
  • Auf Seiten der Saints steht einmal mehr die Quarterback-Frage im Mittelpunkt. Nach einigen soliden Auftritten offenbarte Trevor Siemian gegen die Eagles doch, wieso er in der NFL bislang nahezu ausschließlich als Backup zum Einsatz kam. Nun geht es ausgerechnet gegen den dominanten Pass-Rush der Bills. Bekommt Taysom Hill womöglich mehr Spielanteile als Quarterback?
  • Darüber hinaus gibt es erneut jede Menge Fragezeichen in der Offense: Alvin Kamara fällt aufgrund seiner Knieverletzung wohl auch gegen die Bills aus, zudem müssen die Saints nun auch noch um Mark Ingram bangen: Der Running Back konnte am Dienstag nicht trainieren. In der Offensive Line sieht es nicht viel besser aus: Ryan Ramczyk muss wohl erneut passen, immerhin steht Terron Armstead vor seinem Comeback. Gegen den Pass-Rush der Bills wäre das Gold wert.
  • Buffalo enttäuschte am Wochenende sowohl offensiv als auch defensiv. Josh Allen schafft es bislang nicht konstant auf das Niveau des Vorjahres, das Passspiel der Bills plagen ähnliche Probleme wie die Offense der Chiefs. Die Run-Defense der Gastgeber ist - vom Spiel gegen die Eagles mal abgesehen - aber sehr gut, Buffalo wird in der Nacht auf Freitag Akzente im Passspiel setzen müssen.
  • Stefon Diggs dürfte dabei direkt auf Marshon Lattimore, den besten Cornerback der Saints, treffen. Somit könnte Emmanuel Sanders im Duell mit seinem Ex-Team eine besonders große Rolle zukommen. Der Veteran ist immer noch in der Lage, Big Plays zu kreieren, mit Gabriel Davis, Cole Beasley und Dawson Knox mangelt es den Bills auch sonst nicht an Waffen in der Offense.
Ähnliche Shots