Aufregerthemen Schliessen

Varta: Zweifache Abstufung der Aktie – Hoffnung für Investoren

Varta: Zweifache Abstufung der Aktie – Hoffnung für Investoren  4investors
Bild und Copyright: 1000 Words Photos / shutterstock.com.

Bild und Copyright: 1000 Words Photos / shutterstock.com.

22.02.2021 18:21 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Vor wenigen Tagen standen die Aktien von Varta noch bei fast 170 Euro, inzwischen hat die Aktie den Bereich von 120 Euro unterschritten. In der Vorwoche hat der Batteriehersteller Zahlen für 2020 publiziert. Die Dividendenankündigung von 2,50 Euro je Aktie ist nicht sonderlich gut aufgenommen worden.

Noch schlechter hat der Markt auf die Prognose für 2021 reagiert. Der Umsatz soll von 870 Millionen Euro auf 940 Millionen Euro ansteigen, die EBITDA-Marge soll sich von 27,5 Prozent auf rund 30 Prozent verbessern. Der Markt reagiert enttäuscht auf diese Aussichten.

Bei Berenberg sieht man momentan kein Aufwärtspotenzial mehr für den Kurs. Daher stufen die Experten den Titel ab. Bisher gab es für die Aktien von Varta eine Kaufempfehlung, das Kursziel lag bei 145,00 Euro. In der neuen Studie wird ein Haltevotum für die Aktien ausgesprochen. Das neue Kursziel beträgt 130,00 Euro.

Trotz aller Enttäuschung halten die Experten die vorgelegte Prognose von Varta für konservativ. Die einzigartige Marktposition von Varta wird hervorgehoben. Auch wird deutlich darauf verwiesen, dass der Konzern bei kabellosen Kopfhörern über sehr starke Wachstumsperspektiven verfügt.

Die Aktien von Varta verlieren heute erneut 10,7 Prozent auf 117,30 Euro.

Ähnliche Shots
Die meist populären Shots dieser Woche